Developed in conjunction with Joomla extensions.

      mybtec titel 72dpi


Neuheit-innovation   in Zusammenarbeit mit dem IGR (Interessengemeinschaft der Rückenschullehrer/Innen e.v.)

Warum sollte man aktiv dynamisch sitzen?

Der moderne Mensch zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass er sitzt - und zwar viel zu viel: im Büro, im Auto, in der Schule, am PC zu Hause und nicht zuletzt vor dem Fernseher. Infolgedessen bleiben wichtige Elemente des Stützapparates inaktiv und verkümmern im Extremfall. Das betrifft vor allem Muskeln, Bänder, Bandscheiben, Nerven und vieles mehr. Das Ergebnis in vielen (Kranken-) Statistiken: Beinahe 80% aller Erwachsenen leiden des Öfteren an Rückenkrankheiten, die nicht nur einen immensen wirtschaftlichen Schaden verursachen, sondern für jeden Betroffenen sowohl eine große physische wie auch psychische Belastung darstellen. Was also tun, um dieser Entwicklung entgegenzuwirken? Die Zauberformel heißt:

Bewegung

Nun ist nicht jeder in der Lage, täglich Sport zu treiben. Und oftmals hat man auch gar keine Wahl und muss stundenlang am Schreibtisch oder Computer sitzen. Hier setzen wir an. Unsere Lösung heißt:

Bewegtes Sitzen

Bewegtes Sitzen heißt, dass Sie beim Sitzen Bewegungsfreiheit haben. Damit ist insbesondere die Beckenbewegung gemeint, die sich positiv auf die Stärkung der Rückenmuskulatur auswirkt.

Wirkungen des bewegten Sitzens

  • Optimierung der Blutzirkulation
          
  • Permanente Versorgung der Bandscheiben mit Nährstoffen
          
  • Stärkung des Beckenbodens- und der Rückenmuskulatur
          
  • Verbesserung der Sitzhaltung und dadurch Entlastung der inneren Organe
          
  • Wechselwirkung von Spannung und Entspannung und verbesserte Blutzirkulation erhalten die Hirnstoffwechselprozesse aufrecht und verbessern damit die Aufmerksamkeit und Konzentration
          
  • Ständige Bewegungsanreize verhindern ein "Einrosten" der Gelenke

    mybtec Zertifikat 2016

 Flyer
mybtec

Video
mybtec-2

 

 

FaLang translation system by Faboba